*
top_navigation
blockHeaderEditIcon
mitglieder-login
blockHeaderEditIcon
slider-druckkammern
blockHeaderEditIcon
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon
home-taucheraerzte
blockHeaderEditIcon
Taucherärzte (Copyright Foto: www.taucherarzt.at)
home-ausbildung
blockHeaderEditIcon
GTÜM Ausbildung (Copyright Foto: www.taucherarzt.at)
blockHeaderEditIcon
Allgemeine Themen : Studie zum Kindertauchen - Zwischenbericht
22.07.2016 13:12 (1437 x gelesen)

Dr. Uwe Hoffmann berichtet über erste Ergebnisse der unter anderem von der GTÜM geförderten Studie zum Thema Kindertauchen...


Studie zum Dekompressionsrisiko bei Kindern hat begonnen

Seit 2.7.16 werden im Indoor-Tauchzentrum monte mare in Rheinbach Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren nach Tauchgängen untersucht. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob ein erhöhtes Risiko für Dekompressionsprobleme nachzuweisen ist. Unter Leitung von Dr. Uwe Hoffmann von der Deutschen Sporthochschule Köln wird diese Studie durchgeführt, bei der die jungen Taucher und Taucherinnen nach zwei Tauchgängen u.a. mittels Ultraschall untersucht werden.

Zwei Tauchgänge werden nach den Vorgaben der Verbände durchgeführt und dauern jeweils 25 min mit einem Aufenthalt in 9 m Tiefe für etwa 20 min. Nach 90 min Oberflächenpause folgt ein zweiter Tauchgang. Abwechslungsreiche Aufgaben unter Wasser sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Kinder und Jugendliche, die noch Interesse an einer Teilnahme haben, können bis zum 15.8.2016 per Mail noch weitere Informationen anfordern: u.hoffmann@dshs-koeln.de.

Die ersten vorläufigen Befunde der Ultraschalluntersuchungen zeigen keine Auffälligkeiten. Die weitere Auswertung und weitere Tauchgänge werden zeigen müssen, ob diese Tendenz sich bestätigen lässt.

Die Studie wurde mit Unterstützung verschiedener Sponsoren möglich. Neben dem Indoor-Tauchzentrum monte mare, sind dies die Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin, der Verband Deutscher Sporttaucher, AC-INOX GMBH, Aqua Lung GMBH, BTS Europa AG, Deutsche Gesellschaft für Tauch und Überdruckmedizin e.V. (GTÜM), International Aquanautic Club (IAC), Medical Helpline Worldwide – aqua med, monte mare Rheinbach, Recreational SCUBA Training Council Europe (RSTC Europe), Verband Deutscher Sporttaucher E.V. (VDST)

Laden Sie hier den Bericht als pdf- Dokument


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
blockHeaderEditIcon
home-kontakt-titel
blockHeaderEditIcon
Kontakt
home-kontakt-gtuem
blockHeaderEditIcon

GTÜM e.V. - Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin

c/o BG Klinikum Murnau gGmbH
Professor-Küntscher-Str. 8
D-82418 Murnau am Staffelsee

Tel.: 08841 - 48-2167
Fax: 08841 - 48-2166
gtuem [@] gtuem.org

home-themen-titel
blockHeaderEditIcon
Themen
home-themen01
blockHeaderEditIcon
Checkliste Tauchtauglichkeit 
  Die NEUE Checkliste
  Tauchtauglichkeit ist da!
home-themen03
blockHeaderEditIcon
(copyright Foto:  www.taucherarzt.at) 
  Aktuelle
  Kurse & Seminare
home-themen04
blockHeaderEditIcon
Veranstaltungen 
  Aktuelle
  Veranstaltungen
home-menue-titel
blockHeaderEditIcon
Navigation
home-menue-bottom
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail